EU-Kommission will Reiseverbot verhindern

Aus Angst vor dem mutierten Coronavirus, haben viele Staaten den Reiseverkehr nach und von Großbritannien stark eingeschränkt. Die EU-Kommission spricht sich derweil gegen ein pauschales Reiseverbot aus. Dadurch soll verhindert werden, dass Großbritannien vollständig abgeschottet wird.

"Verbote von Flug- und Zugreisen sollten angesichts der Notwendigkeit, essenzielle Reisen zu gewährleisten und Unterbrechungen der Versorgungskette zu vermeiden, ausgesetzt werden"

erklärte die EU-Kommission. Von nicht notwendigen Reisen soll allerdings weiter "abgeraten werden. Durch die weiterlaufenden Flug, Zug und Fährverbindungen, solle sichergestellt werden, dass die Versorgungskette nicht vollständig einbricht. Zudem soll sichergestellt werden, dass Briten und EU-Bürger nach Hause oder an ihren Hauptwohnsitz zurückkehren können, heißt es von EU-Justizkommissar Didier Renders.

Die Empfehlungen der Kommission sind aber nicht bindend. Grenzschließungen können weiter von den einzelnen Staaten selbst entschieden werden.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen